Kleinunternehmerregelung

Wer ist Kleinunternehmer? Vor- und Nachteile? Pflichtangaben?

Wer ist Kleinunternehmer?

Als Kleinunternehmer gilt jeder Unternehmer, der im Vorjahr und voraussichtlich im laufenden Geschäftsjahr einen erzielten Umsatz von nicht mehr als 50.000 € (EUR) erwirtschaftet. Bei Existenzgründern darf der für das Gründungsjahr prognostizierte Umsatz nicht höher als 17.500 € (EUR) sein. Der Antrag zur sogenannten Kleinunternehmerregelung wird im Gründungsjahr im Rahmen der sogenannten steuerlichen Erfassung gestellt, kann jedoch auch zu einem späteren Zeitpunkt beim Finanzamt(formlos) gestellt werden. Zu Beginn eines Jahres muss jeder Selbstständige die Voraussetzungen für die Anwendung der Kleinunternehmerregelung erneut prüfen.

Was ist das Ziel der Kleinunternehmerregelung?

Diese soll Kleinunternehmern speziell im Umsatzsteuerrecht Erleichterungen bringen. Diese sind vorrangig finanzieller Art und sollen Unternehmungen besonders in der Startphase und oder in der Phase der Gründung helfen, da Unternehmen bis sie oben genannte Umsatzgrenzen erreichen, auf den Ausweis von Umsatzsteuer auf Ihren Rechnungen und Gutschriften aufgrund der Kleinunternehmerregelung verzichten können. Im Ergebnis ist ein Kleinunternehmer, der die Kleinunternehmerregelung anwendet, nicht verpflichtet Umsatzsteuererklärungen zu erstellen und den hierfür nötigen Aufwand für Bürokratie und Verwaltung zu tragen.

Wo ist die Kleinunternehmerregelung, auch genannt Kleingewerberegelung, geregelt?

Das Umsatzsteuergesetz, kurz UStG regelt dies in §19.

Was ist zu beachten? Gibt es neben den Erleichterungen auch Nachteile bzw. Gefahren?

Problematisch ist, dass immer zu Jahresbeginn zu prüfen ist, ob das Unternehmen im laufenden Geschäftsjahr die Umsatzgrenze von 17.500 € (EUR) bzw. 50.000 € (EUR) übersteigen wird. Denn dann ist die Rechnungslegung MIT Besteuerung der Umsätze zu betreiben.
Stellt der Unternehmer also im Laufe des Jahres fest, dass die Umsatzgrenze überschritten wird, muss er von Jahresbeginn an die in Rechnung gestellten Umsätze der Umsatzsteuer unterwerfen und diese abführen.
Wenn der Unternehmer die gestellte Rechnung nicht mehr ändern kann, z.B. bei privaten Kunden, muss er die Umsatzsteuer abführen, ohne dass er diese eingenommen hat. Bei gewerblichen Kunden, kann er die gestellte Rechnung stornieren und so die abzuführende Umsatzsteuer über eine neue Rechnungsstellung einnehmen.

Ein weiterer Nachteil ist der, dass die aus der Kleinunternehmerregelung resultierende Umsatzsteuerbefreiung auch die Erstattung von gezahlter Vorsteuer (Umsatzsteuerbeträge aus Eingangsrechnungen) durch das Finanzamt verhindert. Gerade bei Existenzgründungen sollte dies beachtet werden, da in den ersten Jahren meist massiv investiert wird und so beachtliche Vorsteuerbeträge anfallen können.

Was sollte ich bei Erstellung einer Rechnung beachten, wenn ich für die Kleinunternehmerregelung optiere?

Das Wichtigste ist: Sie weisen keine Umsatzsteuer auf Ihren Rechnungen aus!

Ein gesonderter Hinweis auf Ihre Eigenschaft als Kleinunternehmer ist nicht verpflichtend.
Um unnötige Zeitverzögerungen beim Ausgleich Ihrer Forderungen zu vermeiden, ist es ist jedoch ratsam, auf Ihren Rechnungen mit einem Hinweis zu arbeiten um die Rechnungsprüfung auf Seiten Ihres Geschäftspartners zu erleichtern und etwaige Nachfragen aufgrund der nicht ausgewiesenen Umsatzsteuer zu vermeiden.
Ein Hinweis kann wie folgt lauten:
„Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.“

Wichtiger Hinweis:
Wir haben alle Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Es ist unbedingt zu beachten, dass dieser entsprechend keine Rechts- und auch keine Steuerberatung darstellt und aufgrund möglicher Sonderregelungen und oder Versäumnisse unsererseits definitiv kein Ersatz für eine fachkundliche Beratung sein darf. Eine Gewähr für die Vollständigkeit noch die Richtigkeit können und werden wir demnach nicht übernehmen.

Funktionen en detail – die SalesKing Dokumentation

Ein Art Anleitung zum Umgang mit SalesKing haben wir in der SalesKing Dokumentation zusammengestellt. Hier werden so ziemlich alle Möglichkeiten und Ansichten innerhalb eines SalesKing-Accounts detailiert ausgeführt, so dass dies eine wichtige Informationsquelle besonders in den Anfängen der SalesKing-Nutzung darstellen kann.

Zur SalesKing Dokumentation